Endodontie

Auch das Zahninnere ist wichtig

„Mein Zahn ließ mich die ganze Nacht nicht schlafen.“ 

Wenn es sich wirklich schlimm anfühlt, ist eventuell der Zahnnerv entzündet oder bereits abgestorben. Schlechte Nachricht? Bedingt! Denn mit der richtigen Versorgung ist der Zahn trotzdem noch nicht verloren.

Jeder gesunde Zahn besitzt einen von den Zahnhartgeweben umgebenen Zahnnerv. Der Grund für die Notwendigkeit einer Wurzelkanalbehandlung ist fast immer das Eindringen von Bakterien meist durch eine fortgeschrittene Karies oder ein Trauma – in das Nervengewebe. Die Bakterien breiten sich sodann über das Wurzelkanalsystem aus und können im Knochen an den Wurzelspitzen eine Entzündung hervorrufen. Ziel einer jeden Wurzelkanalbehandlung ist es, diese Bakterien so weit wie möglich zu entfernen.

Eine erfolgreiche Wurzelbehandlung kann also Ihren eigenen Zahn retten. Dies zu erreichen ist oft nicht ganz einfach. Wurzelkanäle haben eine sehr komplizierte Anatomie und ihre Desinfektion kann sehr aufwändig und zeitintensiv sein. Wir sind für diese Art der Zahnerhaltung weitergebildet und Mitglied im Verein der zertifizierten Endodontlogen (VDZE). Mit speziellen Hilfsmitteln und Techniken wie dem OP-Mikroskop, maschineller Aufbereitung der Wurzelkanäle mit Nickel-Titan-Feilen, besonders genauer Bestimmung der Wurzelkanallänge und aufwändigen Fülltechniken können wir die Qualität der Wurzelkanalbehandlung und damit die Erfolgsaussichten deutlich steigern. Denn: Ein erhaltungswürdiger Zahn mit einer guten Wurzelkanalbehandlung ist jedem Implantat vorzuziehen.

Bei Zahnschmerzen direkt anrufen und Termin vereinbaren:

Tel.: 040 - 890 636 33

Kontakt

Theodorstrasse 42-90/Haus 3
22761 Hamburg
Telefon: 040 - 890 636 33

Unsere Sprechzeiten

Mo-Do: 7-21 Uhr
Fr: 7-18 Uhr